Wiesbadner Grätle

Eingetragen bei: Bergsteigen, Hochtour, Home, On Tour | 0

Nachdem ich heuer bereits drei Mal im Jamtal war, ging es heute das erste Mal durch Galtür durch und weiter auf die Bieler Höhe. Vom Parkplatz am Silvrettastausee spazierten wir diesem entlang und weiter durch das Ochsental steil hinauf zur Wiesbadner Hütte, wo wir die erste kurze Rast einlegten.
Unserem Führer Hochtouren Ostalpen folgend, hielten wir auf den Vermuntgletscher (zwischen Dreiländerspitze und Piz Buin) zu und stiegen auf diesem angeseilt zur Firnflanke unter dem Wiesbadner Grätle auf.
Leider war die Firnflanke wie im Buch beschrieben bereits ausgeapert und so mussten wir in leichter Kletterei (Schlüsselstelle gleich am Anfang – mit alten Seilen gespickt – lieber selbst sichern! ) zum Wiesbadner Grätle aufsteigen.
Am Grätle selber beschlossen wir dann aufgrund der bereits fortgeschrittenen Zeit auf den Gipfel (Piz Buin) zu verzichten und lieber über den Ochsentaler Gletscher als Seilschaft abzusteigen und ein anderes Mal wieder zu kommen.

Schreibe einen Kommentar