Rumer Spitze

Veröffentlicht in: Bergsteigen, Home, On Tour | 0

In gewohnter Manier ging es mit Roman vom Waldspielplatz Rum über den Forstweg hinauf zur Rumer Alm. Vorbei an der Vintlalm und rauf auf das Kreuzjöchl. Wie üblich machten wir uns von dort gleich über den Ostgrat her, auf welchem immer noch zwei Altschneefelder lagen. Nachdem diese bereits etwas weich waren und wir keine Lust auf kalte & nasse Füße hatten, umkletterten wir diese recht schnell und standen nach genau drei Stunden wieder einmal auf der Rumer Spitze.
Für den Abstieg wählten wir dann wieder den mittlerweile ziemlich speckigen Westgrat und die Arzler Scharte aus um dann in rasanter Fahrt über die Arzler Reise bis hinunter zur Rumer Alm zu kommen und nach einer kurzen Stärkung über den Forstweg zurück zum Auto.

Schreibe einen Kommentar