Liebener Spitze

Veröffentlicht in: Home, On Tour, Skihochtour, Skitour | 0

Heute haben Jochen und ich uns mehr oder weniger spontan mit Flo und Berni zusammen getan und uns ins hinterste Ötztal aufgemacht. Von Obergurgl ging es erst der Hohen Mut Bahn entlang, um bei der Nederhütte nach links abzugweigen und der Piste bis zum Wasserspeicher zu folgen. Bei diesem dann dem Gaisbergbach, nur mächlich Höhenmeter machend, entlang zum Gaisbergferner. Am unteren Ende eben diesem und in sicherem Abstand zum Hängegletscher über uns wurde der Mindestabstand dann um ein paar Meter erweitert und die erste Steilstufe in der Seilschaft hinter uns gebracht. Nach dieser Steilstufe wurden die Ski dann auf die Rucksäcke montiert und die kurze, steile Flanke zum westlichen Teil des Gaisbergferners stapfend bezwungen. Wieder in den Ski ging es dann noch die steilere Gipfelflanke empor und vom Skidepot die letzten Meter wieder zu Fuß, dem Grat entlang zum Gipfelkreuz hinauf.
Da die Wetterbedingungen nicht die angenehmsten waren, ging es relativ flott wieder zurück und nach dem Abfellen bei „eher bescheidenen“ Verhältnissen über den windgepressten und von Gangeln durchsetzten Gletscher hinunter. Erst nach der Gletscherzunge konnte man die Abfahrt dann vollends genießen, was allerdings relativ flott in leichtes Skaten überging, um zum Schluss durch das geschlossene Skigebiet wieder zurück zum Auto zu kommen.

Gesamtstrecke: 19703 m
Maximale Höhe: 3417 m
Minimale Höhe: 1901 m
Gesamtanstieg: 1692 m
Gesamtabstieg: -1700 m
Download file: Liebener_Spitze.gpx

Schreibe einen Kommentar