Wetterkreuzkogel

Eingetragen bei: Bergsteigen, Home, On Tour | 0

Wieder ein sonniger Sonntag. Also raus und rauf in die Berge. Für uns ging es mit dem Auto zum Parkplatz (Achtung, einer ist NUR für Mieter) der Mittergrathütte kurz hinter Kühtai.
Bis zur Hütte (den Hütten) stiegen wir entlang des Forstweges auf, um von dort dann über Pfade entlang des Baches und unzähliger Moosbeeren ins Mittertal zu gelangen. Zum Glück konnte sich Nina zurückhalten und so kamen wir doch noch besser voran als gedacht.
Vorbei an Hochwanner, den Mittertalköpfen sowie den Karlesspitzen ging es hinauf zur Mittertaler Scharte. Den NO-Grat von Maninkogel und Acherkogel im Blick mussten wir kurz in Richtung Acherkogel schauen. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit beschlossen wir dann aber doch, diesen Gipfel ein anderes Mal zu machen und setzten unseren Aufstieg zum Wetterkreuz und Wetterkreuzkogel fort.
Für den Abstieg von dort ging es dann durch das Wörgetal und hinab zur Issbrücke und über die Straße sowie ein paar kleine Waldwegen wieder hinauf zu unserem Parkplatz.

Schreibe einen Kommentar