Wenten

Eingetragen bei: Bergsteigen, Home, On Tour | 0

Nachdem wir uns dieses Wochenende auf der Bergrettungshütte in der Fotsch eingenistet hatten, wollten wir natürlich auch eine kleine Bergtour machen. Ursprünglich wäre der Wildkopf angedacht gewesen, welcher aber einer kürzeren Tour auf den Hühnereggen weichen musste. Von der Almind ging es taleinwärts beim Schellenberg vorbei in Richtung Potsdamer Hütte. Auf ca. 2/3 der Strecke zweigt der Weg dann nach Westen zum Widdersberg ab, auf welchem wir Steffi, Berni und Emilio zurück lassen mussten. Nachdem das Wetter leider etwas schlechter wurde und wir uns aber nicht mit diesem Hügel begnügen wollten, fassten Flo und ich den Wenten ins Auge. Ein relativ nahes Ziel, welches über die Arweswände recht schnell erreicht werden konnte. Mit Nina und Esther machten wir uns auf den Weg und erreichten in gut 30 Minuten den wenig bekannten und selten bestiegenen Gipfel. Für den Abstieg wählten wir dann den gemächlicheren Weg über die Scharte zwischen Wenten und Hühnereggen und retour über Widdersberg zur Almind.

Schreibe einen Kommentar