Kesselkogel

Veröffentlicht in: Bergsteigen, Home, Klettersteig, On Tour | 0

Nachdem das Wetter im letzten Urlaub keine Rosengartentour zugelassen hat, wurde die Tour dieses Mal nachgeholt. Von der Kölner Hütte (ehemals Rosengartenhütte) ging es über den Spazierweg :( um den Berg herum zur Rotwandhütte. Dort folgten wir den Schildern zum Masara Klettersteig (wollten eigentlich noch die Rotwand mitnehmen, aber daraus wurde leider nichts) und stiegen nach Beendigung eben dieses wieder zur Rotwandhütte ab.
Obwohl das Wetter dort dann nichts gutes versprochen hatte, entschlossen wir uns zur Vajolethütte zu marschieren und dort die Nacht zu verbringen. Nach ~300m Aufstieg erreichten wir bei leichtem Graupel den … Pass und schlossen den Tag mit einer nette Wanderung zur Hütte und ständigem Blick auf Rosengartenspitze, Vajolettürme und Kesselkogel ab.
Am nächsten Morgen ging es aufgrund unseres Tollen Trekking-Führers zuerst über die Grasleitenpasshütte auf den Passo d’Antermoia und dann wieder zurück zur Grasleitenpasshütte und direkt dort befindlichen Klettersteig-Einstieg. Über die sehr leichte Via-Ferrate (bei uns wohl eher versicherter Steig) ging es dann gemütlich auf den 3.002m hohen Kesselkogel und auf dessen Rückseite wieder zu Tale.
Nach einer kurzen Rast in der Sonne stiegen wir wieder zum Passo d’Antermoia auf und wurden dort mit ganz leichtem Schneefall willkommen geheißen. Statt der vorgeschlagenen Wanderung aus unserem Buch ging es dann über die Grasleitenpass- und Vajolethütte zum Passo delle Coronelle und über diesen hinunter zur Kölner Hütte bzw. zurück zum Parkplatz.
War eine schöne Tour, welche bei besserem Wetter sicher mehr von der Schönheit des Rosengarten zeigen würde.

Alle Fotos gibts wieder hier.
Error: the communication with Picasa Web Albums didn’t go as expected. Here’s what Picasa Web Albums said:





Error 404 (Not Found)!!1

404. That’s an error.

The requested URL /data/feed/api/user/117509447209483251687/album/Rosengarten?kind=photo&authkey=Gv1sRgCJrvptbcr9_qTQ was not found on this server. That’s all we know.

Schreibe einen Kommentar