Hinterer Seelenkogel

Eingetragen bei: Home, On Tour, Skihochtour, Skitour | 0

Das schöne Wetter zu Ostern muss man ausnützen und deshalb ging es gestern im Dunkeln ab ins Ötztal, nach Obergurgl. Anfangs der Piste folgend ging es vorbei am Funpark und dem breiten Weg folgend zur „Schönbichler Hütte“.

Dort dann einen Schwenk nach links, ins freie Gelände und dank dem Wind ins mehr oder weniger unverspurte Rotmoostal. Im flachen Talgrund ging es taleinwärts bis uns der erste steile Aufschwung auf den Rotmoosferner führen sollte. In gut 15cm tiefem Pulver spurten wir auf der rechten Seite die Flanke hinauf um im oberen Gletscherbecken endlich in die Sonne zu kommen und ein tolles Panorama zu genießen. Über den flachen Gletscher ging es mittig weiter und an dessen Ende rechts hinauf auf das Rotmoosjoch und damit ab nach Südtirol.

Unterhalb des Rotmooskogel querten wir dann zur steilen Ostflanke, welche uns hinauf zum Wasserfallferner und zu unserem Gipfelziel bringen sollte. Bei anfänglichem Firn frischte im oberen Teil der Wind ziemlich auf, was die anfängliche Hitze verblassen lies. Der kurze Abstecher vom Joch zum Gipfel hinüber war dann schnell erledigt und so konnten wir die traumhafte Aussicht vom Hinteren Seelenkogel fast alleine (Flo, Esther, ich und eine andere Skitourengeherin) genießen.

Obwohl wir anfangs geplant hatten, entlang der Aufstiegsspur abzufahren und die unverspurten Hänge zu genießen, zog es uns dann doch auf den spaltenreichen Wasserfallferner und auf dessen linker Seite durch traumhafte Pulverhänge wieder zurück ins Tal.

Im Rotmoostal ging es dann mit einem tollen Gipfel und einer super Abfahrt skatend zurück zur Schönbichler Hütte und über die anschließende Piste zurück nach Obergurgl.

Gesamtstrecke: 22243 m
Maximale Höhe: 3482 m
Minimale Höhe: 1891 m
Gesamtanstieg: 1709 m
Gesamtabstieg: -1714 m
Herunterladen

Schreibe einen Kommentar