Hintere Karlesspitze

Veröffentlicht in: Home, On Tour, Skitour | 1

Nach längerer Pause sollte es gestern wieder mit Nina auf den Berg gehen. Am besten eine kleinere Tour. Aus diesem Grund fuhren wir von Axams über Kühtai weiter zur Issbrücke (hätte alpenvereinaktiv.com auch so benannt anschreiben können!), wo das Auto auf einem der drei Parkplätze (neben ca. 40 anderen) geparkt wurde. Gleich nach der Brücke ging es auf gut markiertem und komplett verspurtem Weg durch den Wald hinauf ins Wörgetal.
Entgegen der Beschreibung, die Tour sei nichts für sonnenhungrige hatten wir fast das ganze Tal hindurch strahlenden Sonnenschein und angenehme Temperaturen.
Immer im Blick der steile (teilweise 38° – nachgemessen) Hang am linken Ende des Tales, welcher an diesem Tag nicht nur von unserem Ziel der finale Anstieg sein sollte.
Nach dem letzten Aufschwung erreichten wir die Wörgetalscharte und entlang des breiten und relativ flachen Rücken ging es zum Skidepot, ca. 10 hm unter dem Gipfel.
Nachdem endlich die Gipfelrast &-jause erledigt war ging es wieder zurück zur Scharte und über traumhaften, wenn auch bereits gut verspurten Pulver entlang des Aufstiegsweges zurück zum Auto.
Perfekte Verhältnisse bei Aufstieg und Abfahrt. Angenehme Temperaturen und ein wolkenloser Himmel! Herz, was willst du mehr?

Schreibe einen Kommentar