Grüne Tatzen Ferner

Eingetragen bei: Bergsteigen, Home, On Tour | 0

Gestern hat der Winter seine ersten Grüße geschickt, was uns aber nicht von einer kleinen Bergtour abhalten sollte. Der Wetterbericht hatte ab Mittag Wetterbesserung prognostiziert, weshalb wir uns etwas später am Morgen zum Parkplatz Lüsens aufgemacht haben. Über den Winterweg (Loipe bis zum Talschluss) ging es zur Mauer und kurz vor dieser nach Westen hinauf zur Längentaler Alm, wo wir mit dem ersten Schnee in Kontakt kamen. Von der Alm ging es über und durch den über die Ufer getretenen Bach und in anschließend steil hinauf zum Westfalenhaus. Nachdem die versprochene Wetterbesserung leider noch nicht eingesetzt hatte, dafür aber der ein oder andere kleine Graupel vom Himmel kam, gönnten wir uns einen kurzen Einkehrschwung. Mit vollem Magen (sehr großes und enorm gutes Stück Schoko-Kirsch-Kuchen für lediglich EUR 4,00) ging es dann dem Wetter zum Trotz über den verschneiten Weg weiter in Richtung Längentaler Ferner. Bei der Abzweigung zum „Grüne Tatzen Ferner“ ging es dann dem logischen weil nicht mehr ersichtlichen Weg folgend steil und zT sehr steil hinauf zum Überbleibsel vom Gletscher, wo wir aufgrund des immer schlechter werdenden Wetters bei 20cm Neuschnee den Rückzug antraten. Bis zum Westfalenhaus ging es dann unseren Spuren folgend wieder über den Aufstiegsweg und nach einer neuerlichen Stärkung mit einem Birne-Nuss-, dem Schoko-Kirsch um nichts nachstehenden Kuchens über den Sommerweg zurück ins Tal.
Auch wenn es kein Gipfel war, war es dennoch ein schöner Tag mit toller Kulisse und bleibenden Eindrücken.

volle Distanz: 8362 m
Maximale Höhe: 2904 m
Minimale Höhe: 1651 m
Gesamtanstieg: 1267 m
Gesamtabstieg: -14 m
Download
volle Distanz: 8015 m
Maximale Höhe: 2893 m
Minimale Höhe: 1630 m
Gesamtanstieg: 12 m
Gesamtabstieg: -1273 m
Download

Schreibe einen Kommentar