Wildspitze 3.768m

Veröffentlicht in: On Tour, Skihochtour, Skitour | 0

Gestern ging es zu angenehmer Stunde (7:30 Uhr) von Axams bis ins hinterste Pitztal, zum Pitztaler Gletscher. Der Gletscherexpress brachte uns dann um 9:30 (Tourengeherkarte 30,-) hinauf ins Skigebiet, wo wir nach kurzer Abfahrt in die Mittelbergbahn stiegen und von deren Bergstation ein paar Meter zum Mittelbergjoch abfuhren. Aufgrund des mangelnden Schnees war jedoch ein kurzer Auf- und anschließender Abstieg übers Joch angesagt, bevor wir über ein paar Schneeflächen auf den Taschachferner fahren konnten.
Nachdem wir unsere Ski mit den Fellen bestückt und uns angeseilt hatten, ging es dann endlich mit der ersten Skitour der Saison (außer für Lena) los. Über eine gut gewählte Aufstiegsspur, welche uns sicher an den unzähligen, meist offen liegenden Spalten vorbei brachte stiegen wir in weiter Schleife, vorbei am Brochkogel zum Skidepot unterhalb der Wildspitze. Nach einer kurzen Stärkung ging es die letzten Meter zum Gipfel, wo sich die Wege unserer 6er-Gruppe trennten. Die eine Hälfte stieg wieder zum Skidepot ab, uns zog es hingegen zum Grat zwischen den zwei Gipfeln und zur Abfahrt über die steile Westwand. Diese erwartete uns mit besseren Verhältnissen als gedacht und nach ein paar Schwüngen bzw. Sprüngen waren wir bereits zurück am flachen Gletscher.
Die restliche Abfahrt über Bruchharsch und an wenigen Stellen tollen Schnee ging dann entlang der Aufstiegsspur zurück unterhalb des Mittelbergjochs. Dort hieß es dann nochmals auffellen (unbedingt! Das Stapfen im Schnee ist nicht ratsam) und zurück zum Joch und somit ab ins Skigebiet.

Schreibe einen Kommentar