Storgalten

Veröffentlicht in: Home, On Tour, Skitour | 0

Fortsetzung von Tafeltinden

Leider war es am Freitag mit dem guten Wetter dann auch schon wieder vorbei. Nichts desto trotz ging es wieder raus. Abermals in Richtung Norden. Unser Ziel an diesem Tage sollte der Storgalten (1219m) werden. Vom Fjord aus ging es wieder bergauf jedoch staunten wir nicht schlecht, als wir plötzlich auf eine Gruppe von ca. 30 Leuten trafen, welche den ersten Hang noch langsam vor uns schlenderte. Nach einiger Zeit hatten wir jedoch die Nase gestrichen voll, überholten in unserem gewohnten Tempo und machten uns über einen moderat steilen Hang zu einem Joch auf ca. 750m. Dort pfiff uns der Wind schon dermaßen um die Ohren, dass wir uns schnell etwas überzogen und über einen relativ steilen und harten Hang weiter stiegen. Auf halber Höhe kam dann vom Joch die Nachricht, dass die Hälfte kehrt macht, weshalb wir noch nach einem geeigneten Platz zum Abfellen suchten und es ihnen gleich machen wollten. Doch da wir den Hang bereits fast zur Gänze hinter uns hatten, beschlossen drei von uns (zwei weitere sollten folgen) doch noch einen Gipfelsturm zu wagen. Über einen relativ flachen Sattel ging es dann empor zum Ziel, wo uns wieder die ein oder andere Böe erwartete.
Die Abfahrt wählten wir dann etwas südlich unseres Aufstieges, was sich als Glückstreffer herausstellte, denn uns erwartete auf ca. 500 Höhenmeter eine traumhafte Pulverabfahrt!

Schreibe einen Kommentar