Roter Kogel

Veröffentlicht in: Home, On Tour, Skitour | 0

Was kann man bei diesen eisigen Temperaturen schon besseres machen, als eine lange Skitour in einem eisigen Tal? Nichts. Und deshalb ging es heute bei -14 Grad von der Eisbrücke dem teilweise gefrorenen Fotscher Bach entlang zum Gasthof Bergheim. Ab diesem dann den Skitourenweisern folgend weiter zur Bergrettungshütte und spurend weiter, der altbekannten Route folgend ins Schwarzmoos. Nach einer Stunde leichter Spurarbeit erreichten wir die „Kreuzung“ zur Potsdammer, von welcher es dann über das kupierte Gelände dem Tagesziel entgegen.
Leider zog die endlich aufkommender Sonne gegen den leichten Wind und die eisigen Temperaturen den kürzeren, sodass die Kälte in den Gesichtern schmerzte und die Bärte Eis ansetzten.
Nach gut 3 1/2 Stunden war der Gipfel erreicht und nach verhältnissmäßig langer Rast die Ski wieder angeschnallt und die Pulverabfahrt in angriff genommen.
Von fast ganz oben bis hinunter zum Bergheim durch feinsten Powder ein wahrer Genuss. Lediglich die eisige Rodelbahn am Schluss, und die noch eisigeren Temperaturen auf eben dieser waren ein leichter Dämpfer. Aber nichts desto trotz ein toller Tag im Gelände!

Schreibe einen Kommentar