Patscherkofel – Zirbenweg

Veröffentlicht in: Home, On Tour | 0

Obwohl wir uns lange Zeit gesträubt haben, sind wir heute doch mit einigen unserer Freunde den ‚berühmt berüchtigten‘ Zirbenweg gegangen. Natürlich war uns zwei (Nina und mir) die Fahrt mit der Bahn zum Gipfelrestaurant zu teuer und zu langweilig, also machten wir uns bereits 2 1/2 Stunden vor dem Treffpunkt auf den Weg vom Olympia-Express über Heilig Wasser in eineinhalb Stundne auf die Lanser Alm. Nach einer weiteren Stunde waren wir beim Gipfelrestaurant vorbei und standen zufrieden auf dem Gipfel des Patscherkofel. Naja, ist jetzt nicht der mörder Gipfel, aber egal, hauptsache etwas getan!
Von oben machten wir uns in Richtung Osten an den Abstieg und waren nach knapp 25 Minuten beim Gasthof Boscheben angelangt, wo wir noch ein Weilchen auf unsere Freunde warten konnten. Frisch gestärkt ‚wagten‘ wir uns mit der gesamten Pagage entlang von Zirben (ah, daher also der Name :D) und anfänglichen coolen Gesteinsformationen, welche mich zum Bouldern einladen wollten, weiter nach Osten, bis wir nach knapp zwei Stunden bei der Tulfein Alm angekommen waren. Nach etwas teurer Kost und langer Pause ging es dann mit dem Sessellift in ca. 40 Minuten (!) zurück ins Tal.
War also alles in allem ein netter Tag mit Freunden. Jetzt wartet auf jeden Fall mal ein netter Abend mit meinem brandneuen Sonnenbrand auf mich :)

Schreibe einen Kommentar