Bischof

Veröffentlicht in: Home, On Tour, Skitour | 0

6:00 Tagwache um dann um 06:33 mit dem Bus nach Innsbruck zu fahren und mit dem Zug weiter nach Wörgl. Von dort ging es mit dem Auto weiter in den Wildpark Aurach. Bei leichtem Schneefall folgten wir der Spur hinauf zur Hochwildalmhütte, auf welcher wir uns nach reichlicher Überlegung endgültig dazu entschlossen, den Bischof als heutiges Ziel in Angriff zu nehmen. Über ein Latschenfeld (in der Mulde unterhalb der Hütte links ab vom Weg zur Sonnspitze) spurten wir hinauf zur Roßkarlacke um in weiterer Folge den Gipfel von Süden her anzugehen. Etwas mehr als 100m unterhalb des Gipfels war dann Schluss für die Ski und wir machten uns mit Ski am Rucksack zu Fuß weiter. Nach ca. drei Stunden standen wir dann bei nahezu Kaiserwetter am Gipfel. Nachdem wir uns ein Bild von der Schnee- und Lawinensituation gemacht hatten entschlossen wir uns zu einer Überschreitung und stiegen den eigentlichen Aufstieg entlang nach unten. Richtige Entscheidung, denn vom Bischofsjoch hinunter erwartete uns eine traumhafte Abfahrt im Powder.

Schreibe einen Kommentar